Vereinsnachrichten 2015:

 

Helferfest 2015

Auch in diesem Jahr bedankte sich die Verwaltung des TC RW Karlsdorf bei allen Helfern mit einem Helferfest. Insgesamt 72 Helfer waren dieses Jahr im Einsatz bei den verschiedenen Veranstaltungen. Mit 48 Zusagen konnte sich der erste Vorsitzende Frank Krismeyer bei einem großen Teil der Helfer persönlich bedanken. Bei einem guten Essen und netten Gesprächen verbrachte man einige gemütliche Stunden im Tennishaus. Vielen Dank an alle Helfer!!!

 

 

 

 

Gala der Gemeinde

Bei der diesjährigen Gala der Gemeinde wurden wiederum mehrere Spieler des TC RW Karlsdorf für ihre Erfolge geehrt. So wurde die erste Herrenmannschaft für ihren Aufstieg geehrt. Als weitere Mannschaft wurde unsere Junioren U16 für den Gewinn der Bezirksmeisterschaft geehrt. Als Einzelspieler wurde Filip Frensch als Bezirksmeister bei den Herren 30, Karl-Heinz Schäfer und Manfred Hofmann für ihre Baden-Württembergische Erfolge, sowie Klaus Haas für seine nationalen und internationalen Titel geehrt. Höhepunkt war dann die Ehrung unserer Herren 75, die zum wiederholten Male als Mannschaft des Jahres ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

Klaus Haas wurde Mannschaftsweltmeister mit der Deutschen Nationalmannschaft der Herren 75 

Einen weiteren internationalen Titel konnte Klaus Haas vom TC Rot Weiss Karlsdorf, bei den Mannschaftsweltmeisterschaften der Senioren im kroatischen Umag verbuchen. Mit der Mannschaft der Herren 75 wurde Haas Weltmeister. Nach der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft mit dem TC Rot Weiss Karlsdorf Anfang des Monats, ein weiterer Titel in der Sammlung des 77-jährigen. In der Vorrunde besiegte das deutsche Team die Mannschaften der Niederlande, Türkei und Groß Britannien. Im Halbfinale kam es zur Begegnung gegen Australien. Klaus Haas, aktuell die Nr. 6 der Weltrangliste Herren 75, bekam es dabei mit Bob Howes zu tun, aktuell die Nr. 1. Haas gewann sein Einzel knapp mit 7:6 und 6:4 und holte damit den entscheidenden Punkt zum Einzug ins Finale. Im Endspiel wartete das Team aus den USA auf die deutschen Herren. Hass gewann dabei sein Einzel mit 7:5 und 6:3 und nach dem Dreisatzsieg von Horst Haetti aus Rastatt, führte das deutsche Team uneinholbar mit 2:0. Das anschließende Doppel ging dann an die USA. Somit holten sich die deutschen Herren mit einem 2:1 Sieg über die USA den Titel bei den Herren 75.

Bei den Herren 70, errang der für Karlsdorf spielende Karl-Heinz Schäfer aus Seelbach den vierten Platz. Nach der Niederlage gegen den späteren Weltmeister Österreich, verloren die deutschen Herren im kleinen Finale gegen die USA knapp mit 2:1.

Im Anschluss an die Team-Weltmeisterschaften finden nun in dieser Woche die Einzel-Weltmeisterschaften der Senioren statt. Mit Klaus Haas bei den Herren 75, sowie Manfred Hofmann und Karl-Heinz Schäfer bei den Herren 70, nehmen gleich drei Spieler unserer Regionalligamannschaft der Herren 70 teil. Schon jetzt viel Erfolg bei den Einzelwettbewerben.

 

 

 

v.l.: Klaus Haas, Horst Haetti, Hans Koller, Heinz Kleinemas 

 

Vereinsmeisterschaften 2015 

Am 19.09. fanden die ersten Endspiele der diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt.

In den Klassen Herren, Herren 40 und Mixed, kämpften die Mitglieder um die Vereinskrone. Bei den Herren setzten sich unsere beiden "Youngster" Miguel Chapero und Florian Lindner in den Vorrunden durch. Im Endspiel zeigten die beiden 16-jährigen tolles Tennis und Miguel konnte letztendlich mit 6:4 und 7:5 den Titel bei den Herren holen. Bei den Herren 40 kam es zum "Generationen-Duell" zwischen Bertram Baumgärtner und Wolfgang Herling. Wolfgang zeigte im Halbfinale all seine Routine und gewann gegen den 1. Vorsitzenden. Bertram spielte gewonnt sicher und bezwang dabei im Halbfinale den 2. Vorsitzenden. (Über eventuelle Strafen aufgrund der Siege gegen die Vorsitzenden, wird in der nächsten Verwaltungssitzung entschieden :=) )

Im Endspiel setzte sich dann Bertram mit 6:4 und 6:2 durch und sicherte sich dadurch den Titel bei den Herren 40. Ein weiteres großes Teilnehmerfeld konnte bei den Mixedbegegnungen verzeichnet werden. Dabei trafen im Endspiel Caroline Münch und Frank Hambsch, auf das Ehepaar Simone und Filip Frensch. Eigentlich nicht immer von Vorteil, wenn die Ehepaare zusammenspielen, da Simone aber nachsichtig mit ihrem Gatten war, kam es zu keinen größeren Problemen. Frenschs gewannen das Enspiel sicher mit 6:3 und 6:1. Die weiteren Endspiele bei den Damen und der Jugend werden unter der Woche ausgetragen. Allen Siegern herzlichen Glückwunsch und allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für eure Teilnahme.

 

 

 

 LK-Turnier 

Am 12.09. richtete der TC RW Karlsdorf sein erstes LK-Turnier aus. Insgesamt 40 Spieler und Spielerinnen aus Nah und Fern nahmen daran teil. In den Konkurrenzen Herren 40 wurde in mehreren Gruppen, je nach Leistungsklasse, um Punkte gekämpft. Ebenso bei den Damen und Damen 40. Ein großer Dank geht an unseren "Turnierdirektor" Joachim Eschenbach, der das Turnier souverän organisierte und am Samstag reibungslos über die Bühne brachte.

 

 

Herren 70 gewinnen die dritte Deutsche Meisterschaft in Folge

Senniorentennis auf höchstem Niveau in München

Die Herren 70 des TC Rot Weiss Karlsdorf feierten am vergangenen Wochenende die dritte Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Folge. Gastgeber zur diesjährigen Endrunde war der TC Grün Weiss Luitpoldpark München, gleichzeitig auch der Halbfinalgegner der Herren aus Karlsdorf. Die Münchner die erstmalig an der Endrunde teilnahmen galten als Geheimfavorit, stark besetzt hatten sie u.a. den letztjährigen Teilnehmer aus Nürnberg während der Runde deutlich besiegt. So stand es dann auch nach den Einzeln 2:2. Die beiden Doppel konnten dann Karl-Heinz Schäfer und Manfred Hofmann, Deutsche Meister im Doppel Herren 70 und die beiden Franzosen Francois Pierson und Eric Loliee, Mannschaftsweltmeister mit der französischen Nationalmannschaft, für sich entscheiden. Somit zog man mit einem 4:2 ins Endspiel ein, wo der letztjährige Finalgegner der TV Espelkamp wartete. Auch im Endspiel sahen die Zuschauer sensationelle Spiele, die die Ausgeglichenheit der einzelnen Mannschaften wiederspiegelte. Dabei musste sich Francois Pierson auf eins dem starken Holländer Ed Sasker geschlagen geben. Der Holländer gewann mit 7:5 und 6:3. Karl-Heinz Schäfer auf Position zwei gewann sein Einzel nach hartem Kampf im Matchtiebreak des dritten Satzes. Ein sensationelles Wochenende spielte Klaus Haas. Nachdem er im Halbfinale schon über zwei Stunden spielen musste, so kämpfte Klaus auch im Finale über zwei Stunden und gewann sein Einzel letztendlich mit 7:5 und 6:4. Auf Position vier gewann Eric Loliee deutlich mit 6:3 und 6:0 und somit fehlte aus den beiden Doppeln noch ein Sieg zur Titelverteidigung. Diesen sicherten sich dann die beiden Franzosen Pierson und Loliee mit 6:1 und 6:4. Das zweite Doppel ging im Matchtiebreak an den TV Espelkamp. Somit stand fest, zum dritten Mal in Folge heißt der Deutsche Mannschaftsmeister bei den Herren 70: TC Rot Weiss Karlsdorf. Ein Glückwunsch auch an den TV Espelkamp zur erneuten Vizemeisterschaft und dem TC Grün Weiss Luitpoldpark München zum dritten Platz

 

 

Tages LK Turnier am 12.09. beim TC Rot Weiss Karlsdorf 

Am 12.09. findet auf der Anlage am Stadtwald ein Tages-LK-Turnier statt.

Gespielt wird in den Klassen: Damen, Damen 40, Herren 30 und Herren 40.

Auslosung ist am 12.09. um 9Uhr, gespielt wird dann ab 9:30Uhr.

Wir laden alle Tennisbegeisterte recht herzlich zu diesem Turnier ein.

 

 

Herren 70 kämpfen wiederum um die Deutsche Meisterschaft

Vom 05.-06.09. finden die diesjährigen Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Herren 70 in München statt. Ausrichter in diesem Jahr ist der TC Grün Weiß Luitpoldpark München. München ist gleichzeitig auch der erste Gegner unserer Mannschaft. Gespickt mit Topspielern aus Österreich, werden die Münchner unseren Herren alles abverlangen. Die weiteren Teilnehmer sind der TV Espelkamp und der Harburger TuHC.

Wir wünschen unseren Herren viel Erfolg bei der Titelverteidigung!!!

 

Tolle Stimmung beim diesjährigen Straßenfest

Auch in diesem Jahr fanden wieder viele Besucher den Weg auf das Karlsdorfer Altes Rathaus Straßenfest. Bei nicht immer optimalem Wetter besuchten uns viele Gäste und Mitglieder an unseren Ständen und an unserer Bar. Insgesamt fast 60 Helfer sorgten dabei für einen reibungslosen Ablauf während der drei Tage.

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für die tolle Unterstützung!!!

 

 

 

 

U16 Junioren sind Bezirksmeister

Die Juniorenmannschaft unserer U16 sicherte sich gegen die Mannschaft des TC Kuppenheim die Bezirksmeisterschaft. Nach dem Sieg gegen Grötzingen im ersten Endscheidungsspiel, gewannen die Jungs gegen das Team aus Kuppenheim souverän mit 6:0.

Ein toller Erfolg für die Mannschaft, die Trainer und unserem Jugendteam.

Für den TC Rot Weiss Karlsdorf spielten: Florian Lindner, Miguel Chapero, Fabian Herling, Filip Krismeyer, Jannik Huber und Konstantin Bozinov.

Die Verwaltung gratuliert allen Beteiligten recht herzlich zum Meistertitel.

 

 

 

 

 

1. Herrenmannschaft schafft den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse

Mit einem 7:2 Erfolg gegen den direkten Verfolger, den SV Blankenloch2, sicherte sich unsere 1. Herrenmannschaft den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse. Bei tropischen Temperaturen fanden sich zahlreiche Zuschauer auf der Anlage ein und konnten sich tolles Tennis beider Mannschaften anschauen. Dabei ging es in den Einzeln bei drei Spielen sehr eng zu. Steffen Chroscz musste sich in seinem Einzel mit 5:7 und 3:6 geschlagen geben. Florian Lindner verlor seinen ersten Satz, sicherte sich aber den zweiten Satz mit 6:3 und konnte sein Match im Matchtiebreak mit 10:4 gewinnen. Denkbar knapp verlor Christopher Ziegler seinen ersten Satz im Tiebreak. Auch der zweite Satz war eng umkämpft. Christopher gewann diesen mit 7:5 und den darauffolgenden Matchtiebreak konnte er ebenfalls mit 10:4 für sich entscheiden. Nach dem souveränen Siegen von Miguel Chapero und Fabio Frensch, konnte sich Filip Frensch ebenfalls sicher im Spitzenspiel der beiden an Nummer eins gesetzten Spieler durchsetzen. Dies bedeutete eine uneinholbare 5:1 Führung nach den Einzeln und somit den Sieg. Die Doppel lies man dann auf Grund der hohen Temperaturen ausfallen und ging lieber zur Aufstiegsfeier über, die letztendlich im Pool von Filip Frensch endete.

Gratulation zum Aufstieg und schon jetzt viel Erfolg in der Bezirksklasse.

 

 

 

 

 

 

 

  Filip Frensch                                                                             Florian Lindner

 

  Miguel Chapero                                                                        Fabio Frensch

 

 

 Baden-Württembergische Meisterschaften

Bei den diesjährigen Baden-Württembergischen Meisterschaften in Singen, holten sich zwei Spieler der Herren 70 die Plätze eins und zwei. Bei der Konkurrenz der Herren 70 gewann Karl-Heinz Schäfer gegen seinen Mannschaftskollegen Manfred Hofmann mit 6:2 und 6:3. Die beiden Spieler unserer Regionalligamannschaft waren an Position eins und zwei gesetzt und gewannen ihre Vorrundenspiele souverän. Im Endspiel entschied dann die Tagesform und das bessere Stehvermögen für Karl-Heinz Schäfer.

Herzlichen Glückwunsch zum Baden-Württembergischen Meistertitel.

Karlsdorf, 15.06.2015

 

 

Baden-Württembergischer Meister: Karl-Heinz Schäfer

 

 

 

 

 

Vier Senioren vertreten den Verein beim internationalen ITF Pfingstturnier in Ottersweier 

Mit Klaus Haas, Dr. Manfred Hofmann, Karl-Heinz Schäfer und Richard Johnson nehmen gleich vier Herren unserer Regionalligamannschaft der Herren 70 am Pfingstturnier in Ottersweier teil. Mittlerweile findet das international besetzte Turnier zum 19. Mal statt. Bei den Herren 70 ist Richard Johnson an Position eins gesetzt, gefolgt von Karl-Heinz Schäfer. Bei den Herren 75 ist Klaus Haas auf Position eins gesetzt und möchte wie Richard Johnson natürlich seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Karlsdorf, 22.05.2015

 

Ergebnisse:

Herren 70: Endspiel Richard Johnson - Karl-Heinz Schäfer: 6:3 und 6:2

Herren 75: Endspiel Klaus Haas - Hans-Joachim Weber: 4:6 und 5:7

Doppel Herren 70: Sieger Richard Johnson und Karl-Heinz Schäfer

Karlsdorf: 26.05.2015

 

 

Filip Frensch Bezirksmeister bei den Herren 30

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften gewann unser Jugendwart Filip Frensch den Titel bei den Herren 30. An Nummer zwei gesetzt, erreichte Filip ohne Satzverlust das Endspiel gegen Thomas Randel vom SSC Karlsruhe. Auch im Endspiel zeigte Filip seine gute Form und gewann souverän mit 6:3 und 6:1.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Karlsdorf, 04.05.2015

 

 

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015:

Am vergangenen Freitag, den 24.05.2015 konnte der 1. Vorsitzende, Frank Krismeyer, rund 40 Mitglieder, Ehrenmitglieder, so wie den Bürgermeisterstellvertreter, Herrn Uwe Zweigner begrüßen. Nach den Grußworten und dem Totengedenken berichtete er über das abgelaufene Geschäftsjahr und die Aktivitäten des Vereins. Hierzu zählten der "schmutzige Donnerstag", das Straßenfest, die Austragung der deutschen Meisterschaften der Herren 70, so wie das Helferfest.

Alles in Allem konnte er über ein ruhiges, jedoch mit viel Verwaltungsarbeit geprägtes Jahr zurückblicken.

Der Verein kam dabei immer uneingeschränkt seinem satzungsmäßigen Auftrag nach.
Im Anschluss berichtete der 1. Sportwart, Michael Schlindwein über die Ergebnisse der Mannschaften. Hierbei zeigte sich, dass alle Mannschaften mit viel Ehrgeiz, Herzblut und Fleiß an ihre Aufgaben heran gegangen sind und mitunter beachtliche Ergebnisse erzielen konnten. Höhepunkt war jedoch wieder der erneute Gewinn des deutschen Mannschaftsmeisters der Herren70.  
Nach diesem Bericht folgten die Ausführungen der Jugendabteilung um den 1. Jugendwart, Filip Frensch, welcher ebenfalls ein hervorragendes Bild der Jugendarbeit des Vereins zeichnen konnte. Die Jugendarbeit war ebenfalls geprägt von viel Arbeit und Herausforderungen. Dies zeigt sich vor Allem darin, dass es immer schwerer wird, die Jugendlichen nachmittags zum Training oder zu Verbandsspielen zu animieren. Grund hierfür sind vor Allem das G8 der Gymnasien, bzw die mittlerweile sehr beliebten Ganztagsschulen.  
Im Anschluss kam es zum mit Spannung erwarteten Bericht des Vereinskassier, Ulrich Heilig, welcher die Einnahmen- und Ausgabenseite des Vereins ausführlich erläuterte. Hierbei konnte er ein positives Bild vorweisen und einen nicht unerheblichen Jahresüberschuss ausweisen, welcher in den nächsten Jahren in die Platzanlage und das Vereinsheim investiert werden soll.
Danach kam es zum Kurzbericht des Kassenprüfers, Thomas Klefenz, welcher dem Kassier eine hervorragende und blitzsaubere Kassenführung bescheinigte.
Unter Top 3 der Tagesordnung meldete sich unser Bürgermeisterstellvertreter, Herr Uwe Zweigner, zu Wort und attestierte der Gesamtverwaltung eine einwandfreie Arbeit, welche durch die Gemeinde mit viel Wohlwollen wahrgenommen wird. Auch sah er die kontinuierlich gute Jugendarbeit des Tennisclubs als Hinweis darauf, dass sich die Verantwortlichen hierzu viele Gedanken machen und viel Zeit investieren.
Im Anschluss ergriff unser Ehrenmitglied, Toni Bayer, das Wort und ließ die Berichte nochmals Revue passieren. Er schlug den anwesenden Mitgliedern vor, die Gesamtverwaltung zu entlasten, was auch umgehend und einstimmig geschah.    

Bei den anschließenden Neuwahlen der Verwaltung, welche durch unser Mitglied, Thomas Mettke, geleitet wurde, kam es zu folgenden Ergebnissen:
2. Vorstand Christian Kary
2. Sportwart Benny Wunsch
2. Jugendwart Caroline Münch
Beisitzer Jutta Schalk, Sonja Leißenheimer, Herbert Huber, Fabio Frensch
Kassenprüfer Thomas Klefenz

Um 21:45 Uhr konnte der 1. Vorsitzende eine harmonisch verlaufene Sitzung beenden.

 

 

 

Neugestaltung der Terrasse abgeschlossen

 

Mit der Neugestaltung unserer Terrasse, sind die ersten Arbeiten an und um unser Tennishaus abgeschlossen. Wir beandken uns recht herzlich bei unserem Mitglied Klaus Gredler, der mit seiner Schreinerei hier hervorragende Arbeit geleistet hat.

Karlsdorf, 19.04.2015

 

 

 

 

Liebe Tennisfreunde,

ab sofort sind die Plätze eröffnet!!!

Viel Spaß

Eure Verwaltung

Karlsdorf, 13.04.2015

 

 

 

Termine 2015

 

- 24.04.2015 Generalversammlung

 

- 25.04.2015 Saisoneröffnung

Ab 14Uhr Juxturnier für Erwachsene und Jugendliche

mit anschließendem Vorstandgrillen

 

- 19.09.2015 Endspiele der Vereinsmeisterschaften

mit Abschlußparty

 

 

  

 

Termine Tennisjugend 2015

 

 

- Bewerbung Ballschule bis Ende März, 10x45 Minuten, Kosten: 20€

- Bewerbung Schnupperkurs (ab 6 Jahre) 

bis Ende März, 5 Stunden, Kosten: 29€

- Einteilung Sommertraining, Ballschule und Schnupperkurs: Mitte April

 -Schnupperkurs und Ballschule 2015: ab 04.05.

 -Sommertraining: 04.05. - 02.08.2015

 -Tenniscamp Pfingsten: 27. - 29.05.2015

- Tenniscamp Sommer: 03.-07.08. (inklusive Abschlussübernachtung)

- Einteilung Wintertraining Ende September

- Wintertraining 2015/2016: 05.10.2015 - 24.04.2016

 

Bewerbungen für den Schnupperkurs und der Ballschule

 können jederzeit an unser Jugendteam gerichtet werden:

caroline_muench@web.de , filipfrensch@web.de

 

 

 

 

Europameisterschaften der Senioren in Seefeld

 

Nach dem erfolgreichen Jahr 2014, machen unsere Herren 70 da weiter, wo sie aufgehört haben.

Auch in diesem Jahr nahmen wiederum drei Senioren unsere Herren 70 bei den europäischen Hallenmeisterschaften im österreichischen Seefeld teil. Mit Manfred Hofmann, Karl-Heinz Schäfer und Klaus Haas vertraten drei Spieler unseren Club und die Gemeinde in Österreich.

Am Ende standen zwei Euromameistertitel und ein Vize-Europameistertitel zu Buche!!!

Klaus Haas wurde Vize-Europameister im Einzel der Herren 75. Im Endspiel unterlag er der Nummer eins der Herren 75 Peter Pokorny. Karl-Heinz Schäfer und Manfred Hofmann sicherten sich den Europameister-Titel im Doppel bei den Herren 70. Im Mixed wurde Karl-Heinz Schäfer dann auch noch Europameister in der Altersklasse 70.

Herzlichen Glückwunsch!!!

Tennisclub Rot-Weiß Karlsdorf e.V., Am Stadtwald, 76689 Karlsdorf, Tel.: 07251-4568 | Copyright © 2003, Michael Schlindwein

to Top of Page