TC Rot Weiss 69 Karlsdorf e.V. wiederum

Deutscher Vereinsmeister der Herren 70

 

Am 30. und 31.08. fanden die Deutschen Vereinsmeisterschaften der Herren 70 auf der Anlage des TC RW Karlsdorf statt. Zu Gast waren die Teams des THC Lüneburg, der TV Espelkamp und der Tennisclub 1. FC Nürnberg. Nach der Anreise und eines gemeinsamen Empfangs am Freitagabend im Vereinsheim in Karlsdorf, wurden am Samstagvormittag die Halbfinalspiele ausgelost. Dabei kam es zu den Begegnungen Karlsdorf gegen Nürnberg, sowie Espelkamp gegen Lüneburg.

Karlsdorf und Espelkamp gewannen diese Halbfinals mit 4:2, bzw. mit 5:1.

Am Abend feierte man auf Einladung des TC RW Karlsdorf einen gemeinsamen Spielerabend im Thomas Morus Heim. Bei gutem Essen und Musik, wurden alte Bekanntschaften aufgefrischt und einige Geschichten aus der langjährigen Tenniskarriere zum Besten gebracht. Bei den Reden der Mannschaftsführer, kam der große Respekt der Spieler und der Vereine untereinander stark zur Geltung. Viele Spieler die am Wochenende gegeneinander gespielt haben, haben auch schon gemeinsame nationale und internationale Titel errungen.

Der Dank der Mannschaftsführer ging ebenso an den TC RW Karlsdorf für die tolle Organisation und einem gelungenen Abend.

Am Finalsonntag war dem Veranstalter der Wettergott leider nicht wohl gesonnen. Durch starke Niederschläge in der Nacht und am Morgen, waren die Plätze leider unbespielbar und man musste in die Halle nach Eggenstein ausweichen.

Im Spiel um Platz drei standen sich der THC Lüneburg und der TC 1.FC Nürnberg gegenüber. Die Mannschaft aus Franken lies in diesem Jahr dem THC Lüneburg keine Chance und führte verdient nach den Einzeln mit 4:0. Auf Grund der langen Heimreise der Gäste aus Lüneburg, verzichtete man auf die Doppel und nahm die Siegerehrung der Plätze drei und vier direkt nach den Spielen vor.

Im Endspiel standen sich wie im Vorjahr die Mannschaften aus Espelkamp und Karlsdorf gegenüber. Nach den Einzeln stand es 3:1 für Karlsdorf durch Siege von Francois Pierson, Karl-Heinz Schäfer und Klaus Haas. Manfred Hofmann musste sich dem sehr starken Holländer Ed Sasker geschlagen geben.

Nach der Wetterbesserung und dem Einsatz fleißiger Helfer auf der Anlage, konnten die beiden Doppel am Nachmittag auf der Anlage gespielt werden.

Nach dem Sieg des Doppels Karl-Heinz Schäfer/Manfred Hofmann stand der Titelgewinn und damit die erfolgreiche Titelverteidigung des Vorjahres fest.

Deutscher Vereinsmeister 2014 Herren 70: TC Rot Weiss Karlsdorf!!!

Die Siegerehrung wurde durch Anita Stollmann, Bezirksvorsitzende des Badischen Tennisverbandes und Bürgermeisterstellvertreter Harald Weschenfelder vorgenommen.

Beide bedankten sich für die tolle Organisation der Meisterschaften und hoben vor allen Dingen das hohe Niveau der Spiele hervor.

Ein gemeinsames Abendessen beendete dann die Meisterschaften 2014.

Auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

 

Für den TC RW Karlsdorf spielten:

Francois Pierson, Peter Häcker, Herbert Riffel, Dr. Christian Hackenberg, Klaus Hass, Eric Loliee, Karl-Heinz Schäfer, Richard Johnson, Dr. Manfred Hofmann,

 

 

 

Erfolgreiche Teilnahme bei den Deutschen Meisterschaften

 

Mit drei Titelgewinnen und einer Vizemeisterschaft kamen unsere Herren der Regionalligamannschaft von den Deutschen Tennis Meisterschaften aus Bad Neuenahr zurück.

Bei den Herren 70 holte Karl-Heinz Schäfer die Vizemeisterschaft, im Endspiel unterlag er den an Nummer eins gesetzten Peter Adrigan. Dafür holte er sich an der Seite seines Mannschaftskameraden Dr. Manfred Hofmann den Titel im Doppel bei den Herren 70.

Bei den Herren 75 unterstrich Klaus Haas ein weiters Mal seine Ausnahmestellung. Klaus gewann die Einzelkonkurenz und holte auch den Doppeltitel an der Seite von Folker Seemann vom TV Espelkamp.

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

 

Ja!!!

sagten am 19.07.2014 Patricia und Benny.

Eure "Tennisfamilie" wünscht euch alles Gute auf eurem gemeinsamen Lebensweg.

 

 

 

Tenniscamp an Pfingsten

 

Am diesjährigen Tenniscamp in den Pfingstferien nahmen 19 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 15 Jahren teil. Unser Trainer Sebastian Rudolf wurde hierbei von Patrick Schultis unterstützt. Schwerpunkt des mehrtägigen Trainings war neben Technik- und Konditionsübungen auch das Matchtraining.

Abgerundet wurde der Trainingstag mit einem gemeinsamen Essen.

 

 

 

  

Klaus Haas gewinnt die European Senior Open in Pörtschach

 

Einen weiteren Turniererfolg konnte Klaus Haas am vergangenen Wochenende verbuchen. In Pörtschach am Wörthersee gewann Klaus souverän den Titel bei den Herren 75. Ohne Satzverlust spielte sich Klaus ins Endspiel, in dem er auf den Deutschen Heinz Kleinemas traff. Das Enspiel ging dann mit 6:4 und 6:4 an Klaus Haas. Damit machte Klaus seiner Favoritenrolle aller Ehre, schließlich war er in dieser Altersklasse auf Position eins gesetzt. Insgesamt belegt Klaus Haas in der Herrenweltrangliste der Altersklasse 75 die Position 2. Ebenfalls erfolgreich bestritt unser Regionalligaspieler Richard Johnson dieses Turnier. Im Einzel kam er bis ins Halbfinale, in dem er nach hartem Kampf mit 6:7, 6:3 und 2:6 gegen Peter Adrigan aus Deutschland (Nummer 2 der Weltrangliste Herren 70) verlor. Besser lief es dann im Doppel. Hier gewann Richard Johnson an der Seite seines Landsmannes David Nash das Turnier.

 

 

 

Richard Johnson (re.) mit seinem Doppelpartner David Nash

 

 

 

Doppelsieg beim Internationalen Seniorenturnier in Ottersweier

 

Beim diesjährigen internationalen Tennisturnier in Ottersweier, kamen zwei Turniersieger aus Karlsdorf. Bei den Herren 70 gewann Richard Johnson im Endspiel gegen seinen Mannschaftskameraden Karl-Heinz Schäfer mit 6:3 und 6:2. Richard der an Nummer drei gesetzt war, traf im Halbfinale auf Manfred Hofmann einen weiteren Spieler unserer Regionalligamannschaft der Herren 70. In einem tollen Spiel setzte sich Johnson in drei Sätzen durch. Karl-Heinz Schäfer hatte es im Halbfinale mit dem an Nummer eins gesetzten Harald Koglin zu tun. Dieses Spiel gewann Karl-Heinz Schäfer mit 6:3 und 6:4. Bei der Konkurrenz der Herren 75 unterstrich Klaus Haas ein weiteres Mal seine Klasse. Souverän spielte sich Klaus durch das Turnier und traf dann im Endspiel auf Horst Haetti. In einem hochklassigen Endspiel gewann Klaus mit 6:3, 5:7 und 6:4. Mit Christian Hackenberg nahm noch ein weiterer Spiele unserer Regionalligamannschaft an dieser Konkurrenz teil. Christian spielte sich bis ins Achtelfinale verlor dann aber gegen den an Nummer vier gesetzten Zimmers. Herzlichen Glückwunsch zu diesen Erfolgen beim ranghöchsten Seniorenturnier an Pfingsten in Deutschland.

  

 

Erfolgreiche Teilnahme der Jugend beim 2. Hardt-Cup

 

Beim Turnier in Hochstetten konnten unsere Jugendlichen einen ersten und einen zweiten Platz verbuchen. Bei den Junioren U16 spielte sich Miguel Chapero bis ins Viertelfinale, dass er dann leider gegen den an Nummer zwei gesetzten Gianluca Gerndt knapp mit 6:3 und 6:4 verlor. Bei den Juniorinnen U12 kam Tamara Lindner bis ins Endspiel. Mit Tamara und ihrer Gegnerin Kira Maurath kamen die beiden topgesetzten Spielerinnen ins Endspiel. Hierbei setzte sich Kira Maurath durch und Tamara gewann den zweiten Platz. Bei den Junioren U14 konnte Fabian Herling das Turnier gewinnen. Auf seinem Weg zum Turniererfolg schlug Fabian die ersten drei der Setzliste. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 

Tennisjugend wird mit neuer Bekleidung ausgestattet

 

In diesem Jahr stattet der Verein die Jugend mit einem einheitlichen "Outfit" aus.

Fast 60 Kinder und Jugendliche werden damit ausgestattet.

Die Kosten hierfür übernimmt der Verein, mit freundlicher Unterstützung der BBBank.

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Trainingseinteilung

 

 

Am 8. April 2014 fand die Einteilung des diesjährigen Jugend-Sommertrainings statt. Zudem koordiniert wurden die Schnupperkurse für Kinder und Erwachsene sowie die Ballschule, die wir 2014 zum ersten Mal für Kinder bis fünf Jahre anbieten. Das bedeutete für Trainer Sebastian Rudolf und das Jugendteam, rund 90 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unter einen Hut zu bringen. Das reguläre Jugendtraining findet im Sommer nun in insgesamt 17 Stunden über die Woche verteilt statt. Darin enthalten sind auch die Mannschaftstrainings, die der Verein zusammen mit Trainer Sebastian Rudolf den Mannschaftsspielern zusätzlich zum regulären Training anbietet, um noch besser auf die Medenrunde vorbereitet zu sein. Der Schnupperkurs erfreut sich auch dieses Jahr wieder großem Interesse, sodass sechs Schnupper-Stunden für Kinder (im Durchschnitt vier Teilnehmer pro Gruppe) und vier Schnupper-Stunden für Erwachsene (im Durchschnitt zwei Teilnehmer pro Gruppe) zustande kamen. Sehr gespannt waren wir auf die Resonanz bezüglich unserer neuen Ballschule für Kinder bis fünf Jahre. Das Angebot kam bei den Eltern sehr gut an, was die geplanten fünf Stunden pro Woche mit durchschnittlich jeweils fünf Teilnehmern zeigt. Insgesamt kamen so – neben den Trainingsstunden der Damen- und Herrenmannschaften – 38 Stunden Jugend- und Mannschaftstraining, Schnupperkurse und Ballschule pro Woche zusammen – klar, dass Trainer Sebastian Rudolf bei der Durchführung Unterstützung benötigt: Ab diesem Jahr ist deshalb Tennistrainerin Ellie Dolde mit im Team und entlastet unseren Haupttrainer bei den Schnupperkursen und der Ballschule.

Die Trainings, Schnupperkurse und Ballschule gehen in der Kalenderwoche 18 (ab 28. April 2014) los.

 

 Einteilung der verschiedenen Trainingsgruppen im Tennishaus

 

 

 Klaus Haas ist Deutscher Hallenmeister

bei den Herren 75 im Einzel und Doppel!!!

 

 

 

Bei den diesjährigen Deutschen Hallenmeisterschaften konnte unser langjähriger Topspieler der Herren 70 Regionalligamannschaft, Klaus Haas, gleich beide Titel gewinnen. Im Einzel setzte er sich als an Nummer eins gesetzter Spieler ohne Satzverlust durch. Im Endspiel gewann er gegen Werner Schlereth vom TC Oberursel. Ebenfalls ohne Satzverlust gewann Klaus an der Seite von Folker Seemann vom TC Espelkamp-Mittwald die Doppelkonkurrenz.

Wir gratulieren Klaus recht herzlich zu diesen tollen Erfolgen und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg bei den kommenden Turnieren, bei denen er den Namen des Clubs und der Gemeinde vertritt.

 

 

Mannschaftsmeldungen für die Saison 2015

 

Die Mannschaften für die kommende Medenrunde sind gemeldet.

Folgende Teams gehen für den TC Rot Weiss Karlsdorf 2015 auf Punktejagd:

 

Jugend: U9 Midcourt, U10 Großfeld, U14, U16 und U18

Erwachsene: Herren 70/1 und 2, Herren 50, Herren 40/1 und 2, Herren 1 und 2, Damen 1 und 2, Damen 40

Bei den Herren 40 wird es eine TSG mit den Tennisfreunden des TC Karlsruhe/West geben

 

 

 

Karlsdorfer Senioren erfolgreich bei der Tennis WM

 

 

Bei der diesjährigen Tennis WM der Senioren im türkischen Antalya vom 12.-26.10., nahmen mehrere Spieler unserer Deutschen Meister Mannschaft der Herren 70 teil. Bei den Herren 70 spielten Karl Heinz Schäfer und Manfred Hoffmann, bei den Herren 75 spielte Klaus Haas um den Titel. Letzterer kam bis ins Halbfinale, wo er gegen den Australier Don Biddle den ersten Satz gewann. Nach starken Regenfällen musste das Spiel unterbrochen und dann endgültig auf den Sonntag verschoben werden. Klaus hatte allerdings seinen Rückflug schon auf Samstagnacht gebucht, da die WM eigentlich am Samstagmittag beendet gewesen wäre. Durch die Regenfälle während der Woche, verschob sich das ganze Turnier. Somit musste Klaus sein Spiel abgeben und wurde dadurch dritter Sieger. Hierzu muss man sagen, dass die Spieler die gesamten Kosten selbst tragen müssen. Leider gibt es hier keinerlei Unterstützung durch den Deutschen Tennis Bund. Umso ärgerlicher, da Klaus Gegner am Sonntag dann den WM-Titel errang. Erfolgreicher waren die Herren im Teamwettbewerb. Klaus Haas wurde mit der Deutschen Mannschaft Vizeweltmeister bei den Herren 75, unsere beiden Franzosen im Team der Herren 70, Francois Pierson und Eric Loliee, wurden Weltmeister mit der französischen Mannschaft bei den Herren 70. Herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

Mannschafts-Weltmeister mit der französischen Mannschaft:

Eric Loliee und Francois Pierson

 

 

 

 

 

 

Tennisclub Rot-Weiß Karlsdorf e.V., Am Stadtwald, 76689 Karlsdorf, Tel.: 07251-4568 | Copyright © 2003, Michael Schlindwein

to Top of Page